Auszug dbl-ev.de:
„KEINE Einigung zur Einführung telemedizinischer Leistungen in die Regelversorgung.   ……

Die Änderungsvereinbarung sah vor, die Versorgung mit telemedizinischen Leistungen zum 1. April 2022 in die Regelversorgung zu übernehmen und die Corona-bedingten Sonderregelungen zur Behandlung per Video, die zum 31. März2022 auslaufen, damit nahtlos abzulösen. Dies ist nun nicht möglich.

Wir bedauern sehr, dass dieses Vorhaben gescheitert ist. Ohne diese vertragliche Grundlage können therapeutische Leistungen ab dem 1. April 2022 nicht mehr per Video erbracht werden. Es ist zurzeit überhaupt nicht absehbar, ob bilaterale Übergangsregelungen zur Sicherstellung der Versorgung von Patientinnen und Patienten vor dem Hintergrund des derzeitigen Pandemiegeschehens getroffen werden können.“

 

 

Sie sind Privatversichert? Sprechen Sie mit Ihrer Kasse, ob die Teletherapie möglich ist.

Teletherapie

Teletherapie

Liebe Patientin, Lieber Patient,
Ihre Logopädin, Ihr Logopäde hat Ihnen eine Teletherapie angeboten.
Dies funktioniert ganz ähnlich wie in der Praxis, jedoch an zwei
verschiedenen Orten und die Therapie findet über einen Bildschirm
statt. Sie müssen dafür nicht in die Praxis kommen.
In der aktuellen Situation ist dies eine wunderbare Lösung, um Sie
und uns zu schützen und gleichzeitig die Therapie weiterführen zu
können.
Für die Teletherapie ist keine besondere Technik notwendig. Sie
brauchen lediglich einen Computer, Laptop, Tablet oder ein Handy
mit Kamera, Mikrofon und Lautsprecherfunktion sowie eine
Internetverbindung.

Zur Sicherung der Qualität nutzen Sie bitte das aktuellste Gerät.
Für die Therapie brauchen Sie noch einen Raum der Ihnen
Privatsphäre und Ruhe ermöglicht und gut beleuchtet ist.
Von Vorteil wäre noch ein Drucker, um Ihnen bereits vorab die
Arbeitsblätter zukommen lassen zu können. Dies ist jedoch keine
Bedingung, falls Sie keinen Drucker haben können wir Ihnen die
Aufgaben auch anderweitig zukommen lassen.

1

Einverständniserklärung ausfüllen

Bitte füllen Sie die Einverständniserklärung auf der rechten Seite aus.
2

Termin vereinbaren

Sie erhalten nach ausgefüllter Einverständniserklärung zeitnah einen Anruf von uns.
3

Vor der ersten Teletherapie

Erhalten Sie von uns alle nötigen Unterlagen per Email.
4

Teletherapie

Bitte schaffen Sie einen Raum der Privatsphäre bietet und gut beleuchtet ist. Umso näher Sie sich am Router befinden, umso besser ist die W-LAN Qualität.
Wir bitten Sie, den Fragebogen möglichst zeitnah auszufüllen und
abzusenden:

    Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

    Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

    Unterzeichner/in
    Patient (ab 18 Jahre)Gesetzlicher Vertreter (bis 18 Jahre)

    Bitte ankreuzen (Mehrfachauswahl möglich)
    Ich verfüge über ein Smartphone, auf dem gängige Anwendungen (Apps) installiert werden können.Ich verfüge auch über einen PC oder Laptop mit Videokamera, der für die Therapie genutzt werden kann.Ich kann sicherstellen, dass der/die Patient/in zu der vereinbarten Therapiezeit für 45 Minuten mit dem vorgenannten Gerät erreichbar ist.Ich kann sicherstellen, dass bei Kindern (unter 14 Jahren) ein Elternteil bei der Video-Therapie anwesend ist.

    ZoomSonstiges

    Ich kann PDF-Dokumente ausdrucken, so dass diese zu Beginn der Therapie-Sitzung vorliegen. Bitte E-Mail-Adresse unten eintragen.Ich habe keine Möglichkeit, PDF-Dokumente auszudrucken.

    Tel.-Nr. des Ansprechpartners in Ihrer Familie (s.o.)